Das CHILDHOOD-HAUS soll vor allem Betroffenen aus Leipzig und Umgebung einen vertrauensvollen Ort bieten, so dass in einem geschützten Rahmen alle notwendigen Gespräche und Untersuchungen durchgeführt werden können. Betroffene sollen die Möglichkeit auf Beratungsangebote und niederschwellige Gelegenheiten für Gespräche und Fragen haben.

 

  • Ziel soll sein, die nach sexuellem Missbrauch notwendigen Hilfen zu bündeln
    und Fachkräfte unter einem Dach zu versammeln.
  • Wir wollen verhindern, dass Betroffene durch zu viele, in der geeigneten
    Befragungstechnik nicht geschulten Personen befragt werden.
  • Wir wollen erreichen, dass es in Leipzig ein qualifiziertes Team gibt, das
    kindergerechte Befragung durchführen kann.
  • Im Falle eines familien- oder strafrechtlichen Verfahrens wollen wir erreichen,
    dass Aussagen der Kinder, die in unserer Einrichtung in kinderfreundlicher
    Weise im Rahmen einer Befragung durch geschultes Personal ermittelt wurde,
    vor Gericht Gültigkeit haben.
  • Wir wollen erreichen, dass alle Berufsgruppen, die in Leipzig und Umgebung
    im Falle eines sexuellen Missbrauches tätig werden, kooperieren.

 

Ausblick

Betroffene Kinder brauchen eine geschulte sowie auf ihr Wohl ausgelegte Betreuung und Fallbearbeitung. Aus diesem Grund ist unser größter Wunsch, dass es in Zukunft in jeder deutschen Stadt ein CHILDHOOD-HAUS gibt!