Childhood-Haus Leipzig öffnet die Türen

Am 27. September 2018 war es endlich soweit: Das erste Childhood-Haus in Leipzig wurde eröffnet.
Ein denkwürdiger Tag für alle Anwesenden.

In Anwesenheit I.M. Königin Silvia von Schweden und Dr. Katarina Barley, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz, wurde das erste interdisziplinäre Kompetenz- und Versorgungszentrum für Kinder, die von Missbrauch oder Gewalt betroffen sind, der Öffentlichkeit vorgestellt. Nach einer Eröffnungsveranstaltung mit musikalischer Untermalung und verschiedenen Grußworten anwesender Ehrengäste gab es eine erste Führung durch die Räumlichkeiten des Childhood-Hauses. Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Professionen, die zukünftig im Childhood-Haus interdisziplinär arbeiten werden, erklärten den Besucherinnen und Besuchern, darunter auch Ihrer Majestät, die Abläufe, die ein Kind im Childhood-Haus erlebt.

Wir danken ganz herzlich allen Beteiligten, die dieses großartige Projekt möglich gemacht haben!

“Die Leipziger können stolz auf das Erreichte sein und auf den Mut und die Zuversicht, die das Team vor Orrt gezeigt hat. Durch die neuen Formen der Zusammenarbeit trägt es dazu bei, das Leben der von Missbrauch betroffenen Kinder zu verbessern.”
– Königin Silvia von Schweden

 

Bilder der Eröffnung: