Dieses Bild sagt mehr als tausend Worte!

 

Unser Projekt „Netz gegen sexuelle Gewalt“ in Weilheim durfte sich vor einigen Tagen über ein besonderes Geschenk freuen: einen nagelneuen „VW Up!“.

Möglich gemacht hat diese großartige Spende die VR Bank Werdenfels, die seit Jahren karitative Projekte mit einem sogenannten „VR Mobil“ unterstützen. Mehrere Hundert Fahrzeuge wurden in diesem Zuge bereits an Projekte gespendet.

Wir freuen uns sehr für die Beratungsstelle in Weilheim, weil die bisherigen langen Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu den Beratungsorten nun der Vergangenheit angehören. Wir wünschen allzeit gute Fahrt!

Auf dem Bild zu sehen (von links):
Jörg Demharter (Teamleiter der VR Bank in Weilheim), Markus Loth (Weilheimer Bürgermeister), Andrea Jochner-Weiß (Landrätin in Ihrer Funktion als Schirmherrin des Projektes), Dr. Jörg Pfost (Aufsichtsratsvorsitzender der VR Bank Werdenfels), Petra Duschl (Vorstandsassistentin der VR Bank Werdenfels), Dr. Rautgunde Lammerer, Ulrike Leimig und Angelike Flock (Projektverantwortliche „Netz gegen sexuelle Gewalt“) und Walter Beller (Vorstandsvorsitzender der VR Bank Werdenfels)