NEW YORK | USA

Bounce!

Das Family Advocacy Program (FAP) ist Teil der Children’s Advocacy Center, einem landesweiten Netzwerk von Behandlungszentren für missbrauchte und traumatisierte Kinder. Das FAP beschäftigt Psychologen, Sozialarbeiter und einen Arzt, die zusammen mit der Bezirksstaatsanwaltschaft forensische Interviews mit sexuell missbrauchten und ausgebeuteten Kindern durchführen. Ziel ist es, Traumata festzustellen, Täter zu identifizieren und öffentliche Behörden sowie das Gesundheitssystem über das Problem zu informieren und zum Handeln zu bewegen. Die Geschichte des Missbrauchs (wiederholt) zu erzählen ist schon an sich traumatisch für Kinder. Das FAP versucht deshalb, die Belastung für das Kind zu minimieren, indem es alle beteiligten Parteien in einem Raum zusammenbringt.

Organisation
Family Advocacy Program (FAP)
Weitere Informationen
www.familyadvocacy.net
Kontaktperson bei Childhood
Joanna Rubinstein
joanna.rubinstein@childhood-usa.org