KAPSTADT | SÜDAFRIKA

Boys BEST

Ziel des Programms „Boys BEST (Building Emotionally Stable Teens)” ist es, verhaltensauffällige Jungen zwischen 12 und 14 Jahren vor dem Abrutschen in die Kriminalität oder der Unterbringung in der Gemeinschaftspflege zu bewahren. Den Ausgangspunkt des sechsmonatigen Programms bildet ein sogenanntes „Breakthrough-Camp”, bei dem die Jungen ein „Wir-Gefühl” entwickeln, das die Grundlage für eine offene und konstruktive Zusammenarbeit bildet. In den folgenden Monaten erhalten die Jungen wöchentliche Therapiesitzungen und individuelle Unterstützung in der Schule. Durch gleichzeitige Arbeit mit den Eltern kann den Jungen die Rückkehr in ein stabileres Umfeld ermöglicht werden. Auch nach Ende des Programms werden die Jungen und ihre Eltern von der Organisation dabei unterstützt, nicht wieder in alte Verhaltensmuster zu verfallen.

Organisation
James House
Weitere Informationen
www.jameshouse.org.za
Kontaktperson bei Childhood
Britta Holmberg
britta.holmberg@childhood.org