Ringvorlesung “Kindgerechte Justiz – Vom Kind her denken” in Leipzig begonnen

Was gestern im Hörsaal 1 der Universität Leipzig begann, ist ein Pilotprojekt, das in dieser Form an deutschen Universitäten bisher einzigartig ist: Eine mehrwöchige Ringvorlesung, die sich um die Perspektive der Kinder dreht.
Jeden Donnerstag werden sich 50 angehende Juristinnen und Juristen mit verschiedenen Themenbereichen rund um Kinder auseinandersetzen und dabei Dozenten aus ganz unterschiedlichen Bereichen kennenlernen:

  • 09.05. – Schutz von Kindern vor Missbrauch und sexueller Belästigung im Internet
  • 16.05. – Kinderschutz im Bürgerlichen Recht
  • 23.05. – Der Schutz von Kindern im internationalen Recht – insbesondere die UN-Kinderrechtskonvention
  • 06.06. – Kinderschutz aus medizinischer und psychologischer Sicht
  • 13.06. – Opferschutz versus Beschuldigtenrechte – ein unüberbrückbarer Gegensatz?
  • 20.06. – Kinderschutz im Strafverfahren
  • 27.06. – Persönlichkeitsrechte von Kindern im Internet
  • 04.07. – Opferschutz und Vernehmungstechnik

Gemeinsam mit der Juristenfakultät der Universität Leipzig hat die World Childhood Foundation das Thema Kinderfreundliche Justiz damit auch an die Universität gebracht – um insbesondere angehenden Juristinnen und Juristen
die Wichtigkeit von Kinderschutz in der Justiz und im Gerichtssaal zu vermitteln.

Wir freuen uns auf spannende kommende Wochen!