DU BRAUCHST HILFE?

WIR ÄNDERN KINDERSCHUTZ.

Childhood ist eine kleine Stiftung mit einem
großen Ziel.

Seit der Gründung setzt Childhood sich für die Rechte von Kindern ein, die von körperlicher und sexualisierter Gewalt oder Ausbeutung bedroht oder betroffen sind. Dafür arbeiten wir mit den unterschiedlichsten Projekten zusammen. Aktuell arbeiten wir am Aufbau von Childhood-Häusern in Deutschland mit dem Ziel betroffene Kinder besser zu schützen. Mehr zur Initiative „Childhood-Haus“

UNSERE STELLUNGNAHME

Kinderrechte im Grundgesetz – aber richtig!

Childhood begrüßte die ursprüngliche Entscheidung der Politik, die Kinderrechte in das Grundgesetz aufzunehmen. Auch wenn die Formulierungsvorschläge für uns noch nicht zufriedenstellend waren, hätte es ein starkes, wenn auch längst überfälliges Zeichen der deutschen Politik sein können.

Mittlerweile ist klar, dass die Verhandlungen im Parlament gescheitert sind. Das bedauern wir sehr! Es wäre an der Zeit gewesen, dass Deutschland den Rechten von Kindern auch in der Verfassung Raum gibt – spätestens nach der Corona Zeit.

Wir werden uns hierfür weiterhin stark machen!

Unsere Arbeit

Einem komplexen Thema, wie sexuellem Missbrauch und Gewalt an Kindern muss man viele gute Ideen, Strategien und Konzepte entgegensetzen. Das tut Childhood und fördert immer wieder innovative, starke Projekte.

Childhood Armband

Ein Armband mit einer besonderen Bedeutung:
Jede Perle steht für ein UN-Kinderrecht. Der Erlös der Armbänder fließt zu 100% in unsere Arbeit. Mit dem Kauf unterstützt du Childhood und setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Kindern!

Unser Fokus

Unterstützende Beziehungen und Umgebung des Kindes

 

Kindgerechte Antwort
auf Missbrauch

Sicherheit von Kindern Online

BLOG

Podcastfolge: Kinderschutz im Childhood-Haus

Podcastfolge: Kinderschutz im Childhood-Haus

Kinderschutzpodcast feat. Childhood Unsere Geschäftsführerin war als Gast zu Besuch beim Kinderschutzpodcast, einer Produktion der Deutschen Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel. In der Unterhaltung mit Geschäftsführer, Jerome Braun, ging es um Kinderschutz,...

mehr lesen